familie Fotolia 149427030 S 666Einladung zum Familienkreis von Sankt Familia

Liebe Familienkreis-Interessierte,

Unsere Gemeinde Sankt Familia ist eine sehr lebendige Gemeinde. Zu den Gottesdiensten kommen viele Familien mit Kindern im unterschiedlichen Alter. Lebendig ist es auch, wenn Familien sich zusammentun:

Das alles geschieht in unserem Familienkreis. Eingeladen sind ALLE Familien (alleinerziehende Mütter oder Väter, Patchwork-Familien), mit großen und kleinen Kindern, die Lust haben, in einem Familienkreis mitzumachen.
 
Kontakt: Gemeindeassistentin Kerstin Erler, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch über das Pfarrbüro, 0561 15470.

 

Das Familienkreis-Programm 2019

Sonntag, 10. Februar: Gemeinsames Essen im ADH mit Spiele-Nachmittag!

Sonntag, 10. März: Gemeinsames Essen im ADH mit Kirchenraumerkundung!

Mittwoch, 20 März, um 19:30 Uhr: „He, wie macht ihr das?“ Gemeinsam über christliche Traditionen und Rituale in der Familie ins Gespräch kommen.
 

Samstag, 13. April: Kaffeetrinken im ADH mit Osterbasteln!

Sonntag, 12. Mai: Muttertag!

Samstag, 8. Juni: Auf den Spuren der Documenta!

Sonntag, 14. Juli: Alle Zeichen stehen auf GRILLEN!

Sonntag, 11. August: Ein Tag auf dem Dörnberg!

Samstag, 7. September: Fahrt nach Fritzlar!

Samstag, 12. Oktober: Meditationsweg!

Freitag, 25, Oktober, um 19:30Uhr: „He, wie seht ihr das?“ Gemeinsam über christliche Themen ins Gespräch kommen.
 

Sonntag, 10. November: Gemeinsames Essen im Alfred Delp Haus!

Samstag, 7. Dezember: Nikolausfeier!

Sonntag, 5. Januar 2020: „Dreikönigsempfang“ und Jahresplanung!


Eigenes Programm für Kinder
- der Sankt Familia-Kindergottesdienst

(Fast) jeden Sonntag

Da jeden Sonntag viele Kinder im Gottesdienst sind, haben wir unser Angebot an Kindergottesdiensten umfassend ausgebaut. Ab März 2011 wird (fast) jeden Sonntag Kindergottesdienst sein - mit Ausnahme des Familiengottesdienstes (1. Sonntag im Monat), der Schulferien und besonderer Feiern (z.B. Erstkommunion).

Die Kinderbetreuung fällt ab März dann weg. Aber wir laden Eltern mit kleinen Kindern herzlich ein, ihre Kinder zum Kindergottesdienst zu begleiten. So werden die Kleinen mit allem vertraut, solange sie noch nicht alleine da bleiben können oder wollen.

Gemeinsam wachsen
Mit der Erweiterung der Kindergottesdienste möchten wir erreichen, dass die Kinder sich besser untereinander kennen lernen und durch eine kindgemäße Feier als Gruppe zusammen wachsen. Große Kinder dürfen kommen, so lange sie wollen (auch über die Erstkommunion hinaus).

Danke
Wir bedanken uns sehr bei allen, die jahrelang die Kinderbetreuung durchgeführt haben und freuen uns über die neuen Mitarbeiterinnen beim Kindergottesdienstteam!

Beim Kindergiottesdienst in der Taizé-Kapelle

Einer der Schwerpunkte unseres Gemeindelebens liegt bei Familien mit Kindern.
Jeden Sonntag gibt es während des Gottesdienstes ein eigenes Programm für die Kinder. Am ersten Sonntag eines jeden Monats feiern wir den Familiengottesdienst, der besonders gestaltet ist und sich auch durch die gesungenen Lieder von den anderen Gottesdiensten unterscheidet.

Gemeinsam brunchen
Nach dem Familiengottesdienst ist die ganze Gemeinde immer zum Brunch ins Gemeindezentrum eingeladen.

Die Kinder- und Familiengottesdienste im Überblick:

1. Sonntag im Monat: Familiengottesdienst mit Combo mit anschließendem Brunch für alle Gemeindemitglieder im Alfred-Delp-Haus

Jeden Sonntag im Monat: Kindergottesdienst in der Taizekapelle: Nach der Begrüßung in der Kirche gehen die Kinder durch die Sakristei in die Taizekapelle und haben dort einen eigenen Kindergottesdienst, der das Sonntagsevangelium kindgerecht aufgreift. Zum Vaterunser kommen die Kinder wieder in die Gemeinde zurück und versammeln sich um den Altar. Danach gehen sie auf die Plätze zu ihren Eltern. Kinder, die sich noch nicht gut auskennen oder noch zu jung sind, um allein zu bleiben, können von Eltern oder größeren Geschwistern zum Kindergottesdienst begleitet werden.

An Hochfesten (Weihnachten, Ostern) sowie in den Schulferien gibt es kein eigenes Kinderprogramm.