frieden ein zeichen fuer 2018 MaiEvangelische und katholische Christen laden am 8. Mai ein zu einem Spaziergang für den Frieden durch Kassels Innenstadt. Sie wollen an diesem Tag, an dem vor 73 Jahren der 2. Weltkrieg in Deutschland sein Ende nahm, ein Zeichen setzen. Beginn ist um 17:30 Uhr in der Martinskirche.

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Terror, Krieg, Hunger, Armut. Die wohlhabenderen Länder fühlen sich bedroht und schotten ihre Territorien zunehmend ab. Internationale Spannungen nehmen an Schärfe zu und der diplomatische Ton wird rauer. Undurchsichtige Informationen verunsichern die Menschen in Deutschland und spalten unsere Gesellschaft.

Komm mit!
Diese Atmosphäre von Bedrohung, Angst, Hoffnungslosigkeit und Resignation wirkt lähmend. Dagegen setzen die Initiatoren das gemeinsame Unterwegssein "für mehr Frieden und Mut": "Wir wollen am 8. Mai, an dem vor 73 Jahren der 2. Weltkrieg in Deutschland sein Ende nahm, ein Zeichen setzen. Wir sind nicht einfach hilf- und machtlos. Wir mischen uns ein. Wir sind nicht Opfer unserer Zeit, sondern Gestaltende und Mitwirkende. Der Wunsch nach Frieden verbindet Menschen aller gesellschaftlichen Lager. Alle sind eingeladen - Komm mit!"

Ablauf

Eine Initiative von evangelischen und katholischen Christen aus Kassel.