Dienstag nach Pfingsten, 22. Mai 2018

 

Komm, Heiliger Geist, seligstes Licht

 

Komm, o du glückselig Licht,
fülle Herz und Angesicht,
dring bis auf der Seele Grund.

Ohne dein lebendig Wehn
kann im Menschen nichts bestehn,
kann nichts heil sein noch gesund.

 

Aus der Pfingstsequenz "Veni Sancte Spiritus" in der Übersetzung von Maria Luise Thurmair und Markus Jenny (Gotteslob Nr. 344)


Vorgestellt von Christoph Baumanns

 

Dienstag nach Pfingsten, 22. Mai 2018

 

Komm, Heiliger Geist, seligstes Licht

 

Komm, o du glückselig Licht,
fülle Herz und Angesicht,
dring bis auf der Seele Grund.

Ohne dein lebendig Wehn
kann im Menschen nichts bestehn,
kann nichts heil sein noch gesund.

 

Aus der Pfingstsequenz "Veni Sancte Spiritus" in der Übersetzung von Maria Luise Thurmair und Markus Jenny (Gotteslob Nr. 344)


Vorgestellt von Christoph Baumanns